• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Weil mir Bürgernähe wichtig ist

Interview mit Silke Franzl, der neugewählten Bürgermeisterin von Ehrenfriedersdorf

Silke Franzl ist die neue Bürgermeisterin von Ehrenfriedersdorf. Für die 48-Jährige ist das Amt Ehre und Verpflichtung zugleich. BLICK sprach mit der Geschäftsfrau über ihre Ziele:

Hat Sie das Wahlergebnis überrascht?

Ja, das Ergebnis hat mich sehr beeindruckt und ich bin den Wählerinnen und Wählern überaus dankbar, dass sie mir einen so großen Vertrauensbeweis entgegengebracht haben. Für mich ist das Ansporn und Verpflichtung zugleich, mich mit aller Kraft für unsere Stadt und ihre Menschen einzusetzen. Ich denke auch, dass meine über zehnjährige ehrenamtliche Arbeit als Stadträtin der Freien Wähler Bürgerforum ein gutes Fundament für die Lösung zukünftiger Aufgaben ist.

Wie sehen diese Aufgaben aus?

Meine Vision für unsere Stadt ist, dass Ehrenfriedersdorf eine lebendige und kinderfreundliche Stadt bleibt, dass sie ihren sozialen Status behält und die Abwanderung gestoppt wird. Dafür haben wir mit unseren Betrieben und Gewerken, die Arbeitsplätze und Ausbildung bieten, gute Voraussetzungen. Grundvoraussetzung ist natürlich, dass Ehrenfriedersdorf ein attraktiver Standort für die ortsansässige Wirtschaft, mit all seinen Unternehmen, Institutionen, selbstständigen Händlern und Gewerbetreibenden bleibt. Als Stadt müssen wir deren positive Entwicklung mit allen möglichen Mitteln unterstützen und Platz für notwendige Neuansiedlungen schaffen. Ganz wichtig sind die Familien mit Kindern. Sie bilden die Zukunft unsere Gemeinde und sind der Halt in unserer Gesellschaft. In diesem Zusammenhang werde ich mich für den Erhalt und den Ausbau aller wichtigen Kindereinrichtungen sowie Bildungs- und Fördermöglichkeiten einsetzen.

Worauf setzen Sie mit Blick auf die Zukunft?

Ehrenfriedersdorf - eine familienfreundliche und lohnenswerte Stadt, das gilt für mich generationsübergreifend für unsere Jugendlichen und unsere älteren Mitbürger. Unsere Senioren sind ein unverzichtbarer Teil unserer Gemeinde. Wir können stolz auf unsere Stadt und deren engagierte Menschen und Vereine sein, die durch ihre ehrenamtliche Tätigkeit das gesellschaftliche Leben bereichern. Deshalb setzte ich im Besonderen auf Bodenständigkeit und Kompetenz in punkto Wirtschaft und Sozialem, Kultur- und Traditionspflege und ein Miteinander der Generationen. Wichtig sind für mich vor allem, Ehrlichkeit, Zuverlässigkeit und Transparenz. In diesem Sinne möchte ich den Sachverstand und die vielfältigen Ideen unserer Bürger für die Entwicklung unserer Stadt unbedingt in meine Arbeit mit einbeziehen.



Prospekte