• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Weil wir alle gemeinsam hier leben

Kunst Malwettbewerb für kunterbunte Stadt startet

Annaberg-B. 

"Kunterbunt ist unsere Stadt" heißt ein Malwettbewerb, zu dem das Netzwerk für Demokratie und Courage alle Kinder bis Ende September einlädt. Damit setzt Annaberg-Buchholz ein weiteres Zeichen für Toleranz und Weltoffenheit. Denn unter diesem Motto soll die Vielfalt von Menschen verschiedener Herkunft auf kreative Weise aufs Papier gebracht werden.

Wörtlich heißt es in dem Aufruf: "Liebe Kinder, in unserer Stadt Annaberg-Buchholz gibt es ganz verschiedene Häuser, Autos, Spielplätze und auch ganz verschiedene Kinder und Erwachsene. Anhand von Äußerlichkeiten, wie Haarfarbe, Augenfarbe, Kleidung oder auch Sprache unterscheiden wir uns. Sicher habt ihr auch schon Menschen gesehen oder kennengelernt, die aus einem anderen Land kommen. Viele sind vor Krieg und Krisen in ihrer Heimat auf der Flucht und es erscheint ihnen als einzige Möglichkeit, in unserem Land, in unserer Stadt ein friedvolles Leben mit ihren Familien zu führen. Dennoch haben wir eine große Gemeinsamkeit: Wir alle leben und wohnen in Annaberg-Buchholz." Wichtig ist, dass die Bilder selbst gemalt werden. Die besten Werke werden veröffentlicht und ausgestellt. Außerdem gibt es viele Preise. Auch Gruppen können teilnehmen. Auf der Rückseite des Bildes müssen Vor- und Nachname, Alter und Anschrift stehen. Bis einschließlich 30. September können die gemalten Werke im Annaberger Bürgerzentrum im Rathaus abgegeben werden.

Möglich ist auch eine Zusendung per Post an die Adresse: Netzwerk für Demokratie und Courage, Markt 1, 09456 Annaberg-Buchholz. Der Malwettbewerb wird im Rahmen des Landesprogramms "Weltoffenes Sachsen für Demokratie und Toleranz" gefördert. ru/pm



Prospekte