• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Weinseligkeit und großes Theaterspektakel

Tipp Das sächsische Radebeul lädt zu abwechslungsreichen Events ein

Zwischen steilen Weinbergterrassen und malerischen Flussauen gelegen, ist das sächsische Radebeul ein Paradies für Genießer und Aktivurlauber. Im Herbst lohnt ein Besuch gleich doppelt. Zwei Wochenenden lang ist die Stadt vor den Toren Dresdens in Feierlaune, lockt mit Weingenuss, Musik, Theaterspektakel und dem deutschen Winzerzug.

Der Startschuss für den Feiermarathon fällt am 25. September mit dem 25. Herbst- und Weinfest Radebeul-Altkötzschenbroda. Bis zum Sonntagabend kann man vom historischen Dorfanger bis zu den Wiesen am Elbufer ein einzigartiges Zusammenspiel von Wein und Theater genießen. Denn bereits zum 20. Mal gehört auch das Internationale Wandertheaterfestival zum Weinfest dazu - und sorgt für eine einzigartige Atmosphäre. Heimische Winzer verwöhnen in den romantischen Weindörfern und Weinhöfen mit leckeren Tropfen, Theatergruppen aus aller Welt zeigen spektakuläre, spannende und unterhaltsame Aufführungen und internationale Musikbands sorgen für Stimmung und Tanzlaune. Mit der Verleihung des Wandertheaterpreises, einem Flammenspektakel und einem gemeinsamen Tanz am Elbufer geht das imposante Weinfest zu Ende. Alle Informationen gibt es unter www.weinfest-radebeul.de.

Bereits ein Wochenende später feiert die Stadt unter dem Motto "Vergangenheit, Gegenwart, Zukunft" den ersten Deutschen Winzerzug, welcher gleich zwei historische Jahrestage vereint: 300 Jahre Sächsischer Winzerzug und 25 Jahre Deutsche Einheit. Vertreter aller 13 deutschen Weinanbaugebiete mit ihren Weinhoheiten nehmen an dem großen Jubiläumsumzug teil. Das Wochenende bietet Feierfreudigen aber noch mehr. Von Freitag bis Sonntag können sie auf dem historischen Weinfest in der Hoflößnitz schlemmen, schunkeln, tanzen und singen. Das deutsche Weindorf mit einer sächsischen Weinstraße innerhalb des Weinfests gibt Weinkennern die seltene Gelegenheit, die verschiedensten Rebsorten zu kosten. Dazu gehört auch ein ordentliches Festprogramm mit Musik, historischem Handwerkermarkt und vielem mehr.djd/pt



Prospekte