Weiterbetrieb von Aussichtsbahn gesichert

Ausflug Partner bekennen sich zu einmaliger Attraktion

Schwarzenberg. 

Schwarzenberg. Eine Fahrt mit der Erzgebirgischen Aussichtsbahn (EAB) ist für Groß und Klein immer wieder ein ganz besonderes Erlebnis. Dass die beliebte Bahn in diesem Jahr in ihre nunmehr 11. Fahrtsaison starten und demnächst den 50.000 Fahrgast begrüßen kann, ist dem Engagement der zehn Projektpartner, zu denen sechs Anrainerkommunen gehören, zu verdanken.

Nutzung der Strecke in Zukunft auf für die Forschung

Am Donnerstag bekannten sich alle Partner der EAB auf Schloss Schlettau erneut zum Weiterbetrieb dieses einmaligen touristischen Angebotes. Doch nicht nur das: Zukünftig wird die 130 Jahre alte Eisenbahnstrecke nicht nur touristisch, sondern auch in punkto Forschung rund um das automatisierte Fahren im Bahnverkehr und für die digitale Stellwerkstechnik eine große Rolle spielen. Doch vorerst erfolgt am 4. und 5. Mai der Saisonstart mit der Fahrt in den Mai.