• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Welche Stadt hat die besten Rechenkünstler?

Olympiade Mathe-Pokal ging zum vierten Mal in Folge nach Zschopau

Marienberg. 

Marienberg. Auch die 2. Stufe der 58. Mathematikolympiade im Erzgebirgskreis ist schon wieder Geschichte. Am 22. November wurden die besten Knobler des Regionalbereiches Marienberg/Zschopau (Regionalbereich Ost) für ihr erfolgreiches Abschneiden im Haus Hanischallee der Erzgebirgssparkasse in Marienberg geehrt. Insgesamt 87 Schülerinnen und Schüler aus den Gymnasien Marienberg, Zschopau und Olbernhau sowie 42 Frühstarter (Klasse 4) aus umliegenden Grundschulen hatten sich an der 2. Stufe des mathematischen Wettkampfes in diesem Gebiet beteiligt.

Zum vierten Mal in Folge konnte sich das Gymnasium Zschopau über den Pokal der Mathematikolympiade freuen. Die Zschopauer Gymnasiastinnen und Gymnasiasten holten 12 der 26 ausgelobten Preise. Frank Vogel, Landrat des Erzgebirgskreises stiftet seit 2012 besagten Pokal für die beste Schule des Wettbewerbes aus den Regionalbereichen Annaberg, Aue-Schwarzenberg/Stollberg und Marienberg/Zschopau.



Prospekte