Weltraumabenteuer mit Plani und Wuschel erleben

Planetarium Drebach bietet spezielles Ferienprogramm an

weltraumabenteuer-mit-plani-und-wuschel-erleben
Der Sternenprojektor im Drebacher Planetarium entführt Jung und Alt in eine andere Welt. Foto: Andreas Bauer

Drebach. Zwei Kobolde, die sonst nur am Wochenende anzutreffen sind, treiben sich kommende Woche auch am Dienstag im Drebacher Zeiss-Planetarium herum. Gemeint sind Plani und Wuschel, die gemeinsam mit den jungen Besuchern ab 10.30 Uhr Abenteuer unter der Planetariumskuppel erleben.

Grund für den Beginn am Vormittag sind die Sommerferien, während der das Drebacher Programm speziell auf das jüngere Publikum zugeschnitten ist. So ist auch für kommenden Mittwoch, 10.30 Uhr, eine Kindervorstellung angesetzt.

Thomas geht auf Reisen ins Weltall

In dieser geht der neugierige Thomas auf Weltraumreise. "Mit seinem selbst gebauten Raumschiff besucht er den Mond, der nicht schlecht staunt, als Thomas mit seinem Raketenbett durch die Wolken fliegt und einen Satelliten rettet", heißt es in der Ankündigung.

Natürlich dürfen die Erwachsenen während der Ferien nicht zu kurz kommen, weshalb es auch Angebote für die gesamte Familie gibt. "Hallo Weltraum, wir kommen", heißt es am Dienstag ab 14 Uhr. Dabei erkunden Kinder und Eltern gemeinsam in einem imaginären Space-Shuttle das Sonnensystem.

Reise kann interaktiv mitbestimmt werden

Wohin es zuerst geht, steht nicht fest. "Unsere jungen Besucher haben Einfluss auf den Verlauf dieser Reise", sagt Sternwartenleiter Jens Kandler, der sich stets aufs Neue überraschen lässt. Mit "Limbradur und die Magie der Schwerkraft" folgt am 6. August ab 14 Uhr eine weitere Familien-Vorstellung, ehe wieder zum üblichen Programm übergegangen wird. Dann gibt es dienstags und donnerstags jeweils am Nachmittag sowie an den Wochenenden Vorstellungen.