Wer stark sein will, sollte Karate lernen

Selbstverteidigung Die Kampfkunst, die jeden stark macht

Annaberg-B. 

Annaberg-B. Starke und selbstbewusste Kinder kommen im Allgemeinen besser durchs Leben. Dabei ist weder Kraftmeierei noch Angeberei gefragt. Kinder können alles lernen, auch Stärke, Selbstbewusstsein, Höflichkeit und Kameradschaft. Solche Eigenschaften sind kaum jemandem in die Wiege gelegt und auch von außen schafft man es oftmals nicht, den jungen Menschen das nötige Rüstzeug mit auf den Weg zu geben. Es gibt jedoch eine Kampfkunst die jeden stark macht - und das ist Karate.

Es lohnt sich, einmal ganz unverbindlich beim Daibutso Karate Dojo Annaberg e.V. in Annaberg-Buchholz vorbeizuschauen. Denn hier können Kinder und Jugendliche, aber auch Erwachsene etwas sehr Wichtiges fürs Leben lernen: Respekt, Fairness und Selbstbewusstsein. Viele Eltern, die ihre Kinder beim Karate angemeldet hatten, sind erstaunt, wie schnell sich ihre Sprösslinge verwandeln und plötzlich ganz anders durch das Leben gehen.

Der Weg der leeren Hand

Zu verdanken ist dies Trainern, die für ihren Verein aufgehen. So wie Florian Senkel. Der 18-Jährige ist beim Daibutso Karate Dojo Annaberg e.V. Trainer der kleinen Gruppe, das sind die Drei- bis Zehnjährigen. Seit 13 Jahren ist der junge Mann beim Karate dabei und absolviert zurzeit seine Trainerausbildung beim Kreissportbund Erzgebirge.

Für Florian sind die Grundwerte von Karate sehr wichtig und er betont: "Unsere Stilrichtung 'Shotokan-Karate-Do' ist für jedermann erlernbar. Karate dient der persönlichen Orientierung, denn Karate-Do heißt 'Weg der leeren Hand'. Dabei werden grundlegende ethische Werte vermittelt, man lernt den Respekt voreinander und damit auch sportliche Fairness, und man kann sich besser selbst verteidigen. Hinzu kommen Teamgeist, Disziplin, Feinmotorik, Selbstbewusstsein und Körperbewusstsein, denn man tritt in allem viel bewusster auf."

Hier können Jung und Alt trainieren

Shotokan-Karate-Do ist eine gute Schule der Persönlichkeitsentwicklung und des Charakters, und das von Kindheit an. Jeden Dienstag von 18 bis 19 Uhr lädt die Anfängergruppe alle Kids ab 6 Jahre zum Training ein.

Doch auch Jugendliche und Erwachsene können jederzeit einsteigen. Das Training findet in der Turnhalle des Annaberger Landkreisgymnasiums St. Annen, Pestalozzistraße 9 statt. Hinweis: Für die "Oldies" ab 40 Jahren, japanisch Jukuren (die Erfahrenen), ist am 6. April ein extra Schnuppertraining geplant. Weitere Trainingszeiten und Infos unter www.karate-annaberg.de oder auch auf Facebook.