• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Wetterumsturz sorgt für Chaos: Winterdienst steckt im Stau fest - LKW steht quer

Blaulicht Zahlreiche Unfälle stoppen den Verkehr

Annaberg-Buchholz/Oberwiesenthal. Einen Wettersturz beendete das frühsommerliche Wetter abrupt. Von 20 Grad Celcius und Sonnenschein ab in den Winter, bei nur noch null Grad und Schneefall. Rund fünf Zentimeter Neuschnee sorgten am heutigen Montagmorgen für Probleme. Auf der B101 bei Annaberg-Buchholz gab es einen kilometerlangen Stau. Ein LKW ist liegen geblieben und ein Glätteunfall bremsten den fließenden Verkehr. Der Winterdienst musste sich durch den Stau kämpfen. Bei Hammerunterwiesenthal rutschte eine PKW-Fahrerin mit ihrem Seat trotz Winterreifen in den Graben. Die Polizei sicherte die Unfallstelle ab. Auch in Oberwiesenthal krachte es gewaltig. Eine Mercedes.Fahrerin krachte auf spiegelglatter Straße frontal gegen ein Geländer. Die Feuerwehr kam zum Einsatz, musste auslaufende Betriebsmittel aufnehmen. Die Fahrerin hatte Glück, sie wurde nicht verletzt. Wäre sie nur ein Stück weiter nach links gerutscht, wäre sie womöglich gegen das Wohnhaus gerutscht. Insgesamt blieb es aber überall bei Blechschäden. Das Frühlingswetter ist damit vorerst in weite Ferne gerutscht.



Prospekte