Widerstand bei Kontrolle: 43-Jähriger beißt Beamten

Polizei Ermittlungen gegen Fahrer und seinen bissigen Beifahrer aufgenommen

Mildenau. 

Bei einer Verkehrskontrolle kam es in der Nacht zu Dienstag zu einer Widerstandshandlung gegen Polizeibeamte, bei der ein Polizist verletzt wurde. Die Beamten wollten in der Ortslage Mildenau einen PKW Mercedes einer Verkehrskontrolle unterziehen. Es wurde das Anhaltesignal "Stop Polizei" eingeschalten, woraufhin der Mercedes-Fahrer (77) der Anweisung Folge leistete und anhielt. Im Rahmen der Überprüfung des Fahrzeuges kam es in der Folge zu einer Auseinandersetzung zwischen den Polizeibeamten und dem 77-Jährigen sowie dessen Beifahrer (43). Das Duo behinderte die Überprüfung des Fahrzeugs. Einer der Männer schlug nach den Beamten, der andere biss einen Beamten in die Hand. Dieser wurde dabei leicht verletzt. Die Polizei ermittelt nun gegen den 43-Jährigen wegen Körperverletzung und gegen den 77-Jährigen wegen des Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte.