• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Wie ein historischer Brunnen in Thalheim gerettet werden soll

Aktion Crowdfunding-Kampagne ins Leben gerufen

Thalheim. 

Thalheim. Um den stillgelegten Brunnen im Park gegenüber der Neukirchner Villa zu restaurieren, hat die Stadt Thalheim am Freitag eine Crowdfunding-Kampagne ins Leben gerufen. "Bis zum 3. Mai besteht die Möglichkeit, die Sanierung auch mit kleinen Geldbeträgen zu unterstützen. Die Zielsumme beträgt 11.500 Euro. Diese wird die Stadt dann für die Kulturförderung verdoppeln, um die Szene während der Corona-Krise zu unterstützen", sagt Wiebke Arnold, Pressesprecherin der Stadt Thalheim.

Für eine Spende gibt es eine Prämie

Über die sozialen Medien, im Amtsblatt sowie über den Link https://www.thalheim-erzgeb.de/crowdfunding/ gelangt man auf die Crowdfundingseite. Spenden sind auch für Kunden der Volksbank und Sparkasse per Überweisung möglich. Im Gegenzug kann sich Jeder, je nach Höhe der Spende, eine Prämie aussuchen. Dazu zählen beispielsweise eine Fototour durch das Erzgebirgsbad, ein Obstbäumchen, Souvenirartikel, ein Dinner mit Bürgermeister Nico Dittmann oder auch ein Probetraining mit dem Motorsportclub Thalheim. Jede Woche kommen weitere Prämien dazu.

Sollte die gewünschte Summe nicht zusammenkommen, wird das Geld an die Spender zurückgegeben. Schätzungsweise werden 35.000 Euro für die komplette Sanierung benötigt. Wann es mit den Arbeiten losgehen kann, lässt sich noch nicht genau sagen. "Unser Ziel ist es, dass der sanierte Brunnen zukünftig als zweiter Osterbrunnen dienen soll, da der Brunnen am Rathaus keinen Platz mehr für weitere Eier bietet. Jährlich kommen zirka 300 weitere Eier dazu", sagt Wiebke Arnold.

Fehlende Fördermittel im letzten Jahr

Im Rahmen der Parksanierung im vergangenen Jahr konnte der Brunnen nicht restauriert werden, da es dafür keine Fördermittel gab. "Der Brunnen wurde nach der Fertigstellung der Bruno-Neukirchner-Fabrik 1903 als reines Prestigeobjekt gebaut. Zum Ende des 20. Jahrhunderts wurde er stillgelegt. Auch wenn die Fabrik mittlerweile abgerissen wurde, soll die Sanierung nach historischem Vorbild erfolgen. So lässt sich die Historie wieder besser ins Gedächstnis rufen", sagt Katja Kircheis, die Inhaberin der Villa Neukirchner.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!