Wie geht es in Weißbach weiter?

Stadtentwicklung Pläne werden am Donnerstag den Einwohnern vorgestellt

wie-geht-es-in-weissbach-weiter
Die zwei markantesten Gebäude in der Weißbacher Ortsmitte: das ehemalige Rathaus und die alte Mittelschule. Die Zukunft dieser Häuser ist entscheidend für die Gestaltung des Ortszentrums. Foto: Sandra Häfner

Weißbach. Wie geht es weiter mit der Gestaltung der Ortsmitte von Weißbach? Dieser Frage soll eine Informationsveranstaltung am morgigen Donnerstag im "Schützenhaus" nachgehen. Bürgermeister Sylvio Krause liegt der Plan mit Gestaltungsvorschlägen der TU Dresden vor, sagte er. Die Professur für Landschaftsarchitektur hatte sich in den vergangenen Monaten mit dem Areal beschäftigt.

Zukunft prägnanter Gebäude ist unsicher

Im Mittelpunkt stehen zwei alte Gebäude. Zum einen das ehemalige Rathaus, das nicht mehr genutzt wird und eigentlich abgerissen werden sollte, zum anderen die Schule, die noch vom Hort und Vereinen benötigt wird. Pläne der Gemeinde, das Schulhaus mit Hilfe von Investoren etwa zu einem Seniorenzentrum umzunutzen, schlugen fehl. Doch bevor nicht feststeht, was mit den Häusern passiert, kann die Ortsmitte nicht neu gestaltet werden.

Laut Bürgermeister Krause haben Mitarbeiter und Studenten der TU drei Szenarien untersucht: Erstens den Erhalt von Rathaus und Schule, zweitens den Abriss des Verwaltungsgebäudes und den Erhalt des Schulhauses und drittens den Abbruch beider Immobilien. Zudem müsse bedacht werden, so Krause, dass im Falle eines Schulabrisses eine Alternative für den Hort benötigt werde. "Wir brauchen mindestens die nächsten zehn Jahre einen Hort mit 60 bis 70 Plätzen", so der Bürgermeister.

Auch die Weiternutzung des Rathauses sei nicht vom Tisch. Kürzlich habe es ein Treffen mit einem Architekten zur Sanierung des Objektes gegeben. Dieser habe erheblichen Kostenbedarf geschätzt, so Krause. So seien die Brandschutzauflagen hoch. Auch ein barrierefreier Zugang müsse ermöglicht werden, da es ein öffentliches Gebäude sei.

Die Informationsveranstaltung zur Umgestaltung der Ortsmitte beginnt morgen, 1. Juni, 19 Uhr in der Gaststätte "Schützenhaus" in Weißbach.