Wie haben unsere (Ur)großeltern gelebt?

VEREINE IM BLICK Heimatmuseum gibt Einblik in das Leben früherer Zeiten

wie-haben-unsere-ur-grosseltern-gelebt
Stolz präsentieren Heimatfreunde die Fahne ihres Vereins. Foto: Leischel

Hormersdorf. Das Heimatmuseum Hormersdorf wurde ursprünglich im Jahr 2000 im Anbau der Schule eingerichtet. Mit der Unterbringung des Kindergartens in diesen Räumen erfolgte der Umzug zunächst in das Fabrikgebäude Auerbacher Straße 34, wo das Museum im März 2007 neu eröffnet wurde. Nach einem nochmaligen Umzug befindet sich das Heimatmuseum seit 13. Juni 2015 im ehemaligen Hormersdorfer Gemeindeamt auf der Auerbacher Straße 5.

Senioren finden im Heimatmuseum Hormersdorf ihre Kindheitserinnerungen wieder - für junge Leute gibt es einen umfassenden Einblick in das Leben früherer Zeiten.

Die Besucher erwartet:

"Das Leben in alter Zeit" - "Alte Küche" - "De gute Stub" - Kammer (Schlafzimmer) - Weihnachtsberg - Spiel- und Schulsachen - Gemälde und Musikinstrumente - Chroniken und Literatur - Schusterwerkstatt - Strumpfwirkerei - Mangeln, Schlitten und verschiedene Gebrauchsgegenstände. Auch die Vereinsfahne hat einen würdigen Platz bekommen.

Die ausgestellten Gegenstände lassen sich nicht mehr zählen. Bis auf wenige Stücke wurden alle Exponate von Hormersdorfer Bürgern oder dem Ort verbundenen Personen zur Verfügung gestellt. Verantwortungsvolle Mitglieder des Erzgebirgszweigvereins Hormersdorf übernehmen Führungen, sorgen für Ordnung in den Räumen und freuen sich auf interessierte Besucher.

Öffnungszeiten: jeden ersten Sonntag im Monat von 14 bis 18 Uhr sowie nach Vereinbarung unter Tel. 03721/23481. Eintrittspreise: Erwachsene 2 Euro und Kinder (6- 16 Jahre) 0,50 Euro.