• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Wildkatzen in Sachsen - wie bitte?

VEReINE IM BLICK Paten für Tiere vom Natur- und Wildpark Waschleithe gesucht

Waschleithe. 

Waschleithe. Elvira Schmaedecke, Vorsitzende des Fördervereins Natur- und Wildpark Waschleithe, hat mit einem Informationsstand zum 25-jährigen Jubiläum der Stadtwerke Schwarzenberg vergangener Woche auf der Waldbühne in Schwarzenberg auf die Sonderausstellung "Rückkehr auf leisen Pfoten - Die Europäische Wildkatze in Sachsen", die noch bis zum 31. Oktober im Natur- und Wildpark zu sehen ist, hingewiesen.

Paten gesucht

"Die Besucher konnten symbolisch hölzerne Fische angeln und erfuhren, dass die Ausstellung täglich von 9 bis 18 Uhr zu besichtigen ist und ist im Eintrittspreis enthalten. Dazu wird es am 8. August, dem Internationalen Tages der Katze, noch einen Vortrag von der Wildkatzenexpertin und Projektleiterin des Rettungsnetzes Wildkatze des BUND, Almut Gaisbauer zur Rückkehr der Wildkatze geben", informierte Elvira Schmaedecke. Der Vortrag beginnt 17 Uhr im Multimediaraum.

Der Natur- und Wildpark ist außerdem jederzeit an Tierpatenschaften interessiert. "Die Übernahme einer Tierpatenschaft bedeutet, der Pate spendet einen bestimmten Betrag an den Förderverein. Die uns im Rahmen von Patenschaften zugehenden Spenden werden gemäß des Mitgliederbeschlusses zur Erweiterung der Angebote verwendet. Die Patenschaft gilt jeweils für ein Jahr", erläuterte die Vereinsvorsitzende. Für die Dauer der Patenschaft wird ein Schild mit dem Namen des Paten am Gehege des Tieres angebracht. Nähere Infos für eine Tierpatenschaft gibt es beim Förderverein unter der Telefonnummer 03774/177735 oder 0175/9331227.



Prospekte