• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Vogtland

Willkommen auf dem virtuellen Marktplatz von Annaberg-Bochholz

Hilfe Zur Stärkung des Handels vor Ort

Annaberg-B. 

Annaberg-B. Die Corona Krise hat das Erzgebirge schwer getroffen. Auch in Annaberg-Buchholz sind viele Einzelhändler, Gasstätten und Betriebe in einer existenziellen Notlage. Bis 14. Februar gab es in Sachsen noch nicht einmal den Abholdienst Click & Collect. Seit dem 15. Februar ist dies nun endlich möglich. So können Händler ihre Ware direkt an den Kunden bringen. Auch Heike Elster (l.), die Chefin des Kreativstübls im EC-Center ist froh, dass sie nun Click & Collect nutzen kann: "Es ist wunderbar, dass wir das jetzt auch endlich dürfen, damit diejenigen, die zu unseren treuen Kunden gehören, wieder bei uns einkaufen können und nicht nur im Internet. Ich hoffe, dass es gut angenommen wird." Infos über die Angebote der Händler gibt es zudem auf dem virtuellen Marktplatz.

Stärkung des Handels von Ort als Ziel

"Auf der lokalen Plattform stellen sich Einzelhändler, Dienstleister, Gastronomen und viele weitere Unternehmen mit Angeboten, Services, Veranstaltungshinweisen sowie Produktinformationen vor und laden Kunden zum digitalen Stöbern ein - gebündelt und kompakt - alles auf einen Blick! Zur Stärkung des lokalen Handels vor Ort", informiert Mandy Daxecker vom Büro des Oberbürgermeisters. Das Citymanagement der Stadt Annaberg-Buchholz unterstützt damit seine lokalen Unternehmen und Gewerbe auf digitalem Weg. "Teilnehmer können sich mit ihren Unternehmen, Produkten, Dienstleistungen und Veranstaltungen vorstellen und diese bewerben. Kunden können über Verlinkungen, via Anfrageformular, Routennavigation oder Kontaktboxen mit dem jeweiligen Anbieter in Kontakt treten und sich bequem von zuhause über das Angebot und den Service informieren", so Citymanager Florian Hegewald.



Prospekte