• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Wintereinbruch auf dem Fichtelberg

Wetter Bis zu 2cm Neuschnee und Minusgrade

Fichtelberg. 

Fichtelberg. Vom schönsten Herbstwetter ab in den Winter. Tief Eta brachte am Donnerstagabend den Winter ins Erzgebirge. Eine Kaltfront ließ die Schneefallgrenze bis auf 900 Meter sinken. Alles was darüber war verwandelte sich in eine Winterlandschaft. Knapp 2 cm Neuschnee sind in einer Stunde auf dem Fichtelberg gefallen. Das war eine eiskalte Überraschung für so manch Abendtouristen auf dem Plateau. Der eisige Wind verursachte zudem einige Schneeverwehungen. Bei - 1 °C und Böen um 70 Km/h lag die gefühlte Temperatur bei unter - 5 °C. Da verschwanden die Abendtouristen auch schnell in ihren Fahrzeugen, natürlich zum Aufwärmen. Der Schnee macht Lust auf mehr, wird aber dennoch vorerst nur ein kurzes Intermezzo sein. Denn in den nächsten Tagen steigen die Temperaturen wieder etwas an, doch im Bergland bleibt es stürmisch und frostig. Demnach ist es allerhöchste Eisenbahn für das Ausrüsten seines Autos mit Winterreifen. Auch der kommunale Winterdienst ist für den Winterstart gerüstet. Die Depots sind mit Streusalz gut gefüllt und die Schneepflugflotte ist startklar.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!