Winterlich-kuscheliges Ambiente

Tipp Tapeten sorgen gerade in der kalten Jahreszeit für eine wohnliche Atmosphäre

Gerade in der kalten Jahreszeit, wenn es draußen ungemütlich ist, machen wir es uns Zuhause gerne gemütlich. Die eigenen vier Wände werden zum Rückzugsort, den es nach den eigenen Wünschen und Vorlieben zu gestalten gilt. Tapeten können die Wirkung eines Raumes durch Farbe, Struktur und Dessin verändern. Warme, erdige Farben wie etwa Rotbraun, Beige und Grau, aber auch Metalltöne wie Kupfer und Gold schaffen eine wohnliche Atmosphäre. Abgerundet wird das Ambiente durch farblich passende Accessoires wie Kissen, Vasen oder Kerzen. Eine ähnliche Wirkung haben Tapeten in Holz- oder Steinoptik: Sie vermitteln Komfort, Wärme und Beständigkeit und passen ins moderne Stadthaus ebenso wie in die Altbauwohnung.

Speziell im Winter ist auch die "Lichtwärme" wichtig, denn Farben beeinflussen ebenfalls die Stimmung. So wirkt Blau entspannend und hellt trübe Stimmungen auf. Perfekt ins winterlich-kuschelige Ambiente passen die angesagten Beerentöne. Im Mix mit Rosé, kräftigem Violett oder behaglich wirkendem Wollweiß haben sie eine besonders warme Ausstrahlung.

Ein gutes Mittel gegen den Winterblues sind auch Blüten und Ranken in fröhlichen Farben, die mit farblich stimmigen Unis kombiniert werden können. Einen stimmungsvollen Kontrast zu grauen Regentagen stellen zudem Tapeten in zarten Pastelltönen wie Vanille, Lindgrün und Altrosa dar, die pudrigen Töne lieben Metallic-Akzente.