Wintermärchen nach Schneefällen im Erzgebirge

Winter Dauergrau im Tiefland, Wintermärchen auf den Bergen

Region. 

Region. Fast ganz Deutschland liegt seit Tagen unter einer dichten Nebelsuppe. Dauergrau anstatt Sonnenschein. Doch nicht überall ist dies so. Die Berge ragen mancherorts aus der Nebeldecke heraus. So auch am Samstagmittag der Fichtelberg.

Scharfe Nebelobergrenze bescherte Spektakel

Wer zur richtigen Zeit auf dem Berg war, konnte kurzzeitig mit Sonnenstrahlen verwöhnt werden. Die Nebelobergrenze ist recht scharf abgegrenzt. Zwischen Sonnenschein und Dauergrau trennten auf dem Fichtelberg nur wenige Meter Höhenunterschied. Kam aber einmal die Sonne heraus, sah man ein regelrechtes Wintermärchen. Tiefverschneite Bäume wurden von der Sonne angestrahlt.

Schneekanonen in Oberwiesenthal

In Oberwiesenthal laufen hingegen die Schneekanonen auf Hochtouren. Bei -3 °C ideale Voraussetzungen für Kunstschnee.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!