Winterurlaub im Ferienpark

Unterkunft Spaß im Schnee beginnt bei Familienfreundlichkeit

Den ganzen Tag an der frischen Luft, Abfahrten mit faszinierendem Panorama, ein deftiges Mittagessen und eine Unterkunft zum Wohlfühlen - so sieht ein erholsamer Winterurlaub für die ganze Familie aus. "Ferienparks punkten nicht nur im Sommer mit ihrer ausgesprochenen Familienfreundlichkeit, auch im Winter kommen Groß und Klein auf ihre Kosten", betont Beate Fuchs, Reiseexpertin beim Verbraucherportal Ratgeberzentrale.de. Auch kleinere Kinder, die das Skifahren erst lernen, seien hier meist gleich Feuer und Flamme für die neue Fortbewegungsart.

Sportliche Aktivität und Spaß im Schnee

Der Ferienpark-Spezialist Landal GreenParks beispielsweise hat unter der Marke Ski Life für zwölf seiner insgesamt über 70 Ferienparks attraktive Winterangebote vorgestellt. Sechs Parks befinden sich in österreichischen alpinen Skigebieten, drei in der Schweiz. Dazu kommen das tschechische Marina Lipno sowie die ohne weite Anreise erreichbaren deutschen Parks in den Mittelgebirgen Sauerland und Harz.

In allen Parks lassen sich sportliche Aktivität und Spaß im Schnee mit viel Freiraum in privater Atmosphäre und Freizeiteinrichtungen wie dem Schwimmbad, dem Wellness-Bereich, dem Restaurant oder dem "Bollo"-Kinderclub verbinden.

Das Angebot reicht von gemütlichen Ferienwohnungen für zwei Personen bis hin zu luxuriösen Häusern für bis zu 16 Personen. Letztere sind teilweise mit Sauna, Solarium und eigenem beheizten Skiraum ausgestattet. Reservierungen sind ab sofort unter der Hotline 01806-700730 möglich (20 Cent pro Anruf aus dem deutschen Festnetz, mobil maximal 60 Cent pro Anruf, andere Länder gegebenenfalls abweichend). Hier und unter www.landalskilife.de gibt es auch die neue "Ski Life"-Broschüre mit allen Informationen zu den zwölf Skigebieten.

Kooperation mit lokalen Skischulen

Die Kooperation der Parks mit lokalen Skischulen bringt Ermäßigungen bei Skikursen und dem Ausleihen von Ausrüstung und Material. In allen Parks gibt es spannende Angebote für junge Gäste: Ab drei Jahren können die Kleinen die Kinderklasse der Skischulen besuchen.

Dort bringen ihnen erfahrene Skilehrer den Sport auf zwei Brettern bei. Skischulen und Übungshänge für die Kinder tragen dazu bei, dass auch die Eltern ihre Zeit im Schnee unbeschwert genießen können. Für Kinder, die nicht auf die Piste gehen möchten, warten in vielen Parks Spiel und Spaß im "Bollo"-Club. Alternativ geht es zum Eislaufen, Schneemannbauen oder Planschen ins Hallenbad.

Die Broschüre listet zudem übersichtlich die Angebote zu Apres-Ski, Rodeln, Schneeschuhwandern, Hunde- und Pferdeschlittenfahrten sowie nahegelegene Thermen auf.