• Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Wirtschaft sorgt für Tourismushighlights

Event Schalmeien- und Guggentreffen war Erfolg

Der Wirtschaftsstandort Erzgebirge steht für Branchenvielfalt, Ideenreichtum und Wachstum, heißt es vom Regionalmanagement Erzgebirge. Das Thema Fachkräfte spielt nach wie vor eine große Rolle - qualifizierte Fach- und Führungskräfte im Erzgebirge zu halten. Die Laser Event Company aus Eibenstock (LEC) agiert weltweit und ist dennoch bei verschiedensten Veranstaltungen in der Region präsent und bereichert sie. Auch eigene Events stellt das Unternehmen zusammen mit Partner auf die Beine. Erst jetzt haben über 2000 Besucher das 6. Internationale Schalmeien- und Guggentreffen auf dem Gelände am Adlerfelsen in Eibenstock erlebt, dass man zusammen mit dem Touristenzentrum "Am Adlerfelsen" gestemmt hat. LEC-Geschäftsführer Enrico Oswald sagt: "Wir versuchen die Leute in Eibenstock zu halten und auch uns als Unternehmen weiterzuentwickeln." Am Adlerfelsen ist eine elfstündige Open-Air-Veranstaltung unter einem großen Magic Sky Schirm gelaufen. Eine Party: bunt, musikalisch, fröhlich und kein bisschen leise. Insgesamt standen rund 250 Musiker auf der Bühne - neun Orchester waren angereist. Neben dem Schalmeienzug Eibentock, haben es die Großolbersdorfer und Milkauer krachen lassen, genauso wie Schalmeien aus Falkenstein, Auerbach und Reichenbach. Extra aus Österreich angereist waren die 1. VBG Guggamusig Schneggahüsler Frastanz und die Pfütza-Pfiefa Guggenmusik Lochau. Für brasilianisches Flair haben die Akteure der Samba Percussion Band "Confusão" aus Bremen gesorgt. Enrico Oswald hat nach dem Erfolg jetzt, schon das nächste Spektakel mit Schalmeinen und Guggen in zwei Jahren im Kopf. Dann sollen Orchester aus der Schweiz, Holland und Liechtenstein mit dabei sein.