Wo einst Täve Schur trainierte

Jubiläum Sportpark Rabenberg feiert 50. Geburtstag

wo-einst-taeve-schur-trainierte
Emely Quander aus Schneeberg nutzte das Schnupperangebot des ESV Lokomotive Zwickau. Lucas Geyer gab dem Mädchen ein paar Tipps. Foto: Katja Lippmann-Wagner

Rabenberg. Der Sportpark Rabenberg feiert in diesem Jahr sein 50-jähriges Bestehen. Die einstige Sportschule des DTSB der DDR ist heute bei Familien, Schulklassen und natürlich nach wie vor bei Sportvereinen sehr beliebt.

Vor 1989 machten sich Athleten unter anderem aus Kuba, der Sowjetunion und vor allem aus der DDR fit. Zu den prominenten Gästen gehörten Radsportlegende Täve Schur und Rennrodler Thomas Köhler.

Viele Neuerungen

Er bietet beste Voraussetzungen für ein intensives Trainingslager und für einen sportlich-aktiven Urlaub. In den vergangenen Jahren ist viel auf dem Plateau entstanden: So locken unter anderem ein Abenteuerpark und ein Trailcenter nach Breitenbrunn.

Die Zahlen sind beeindruckend: 400 Betten und 80 Mitarbeiter. "Wir haben durchschnittlich eine Auslastung von knapp 70 Prozent", sagt Geschäftsführer Sven Röber und ergänzt: "Unsere Hauptsaison ist von Januar bis März und dann noch einmal von Sommer bis Oktober." Zum Tag der offenen Tür anlässlich des 50-jährigen Bestehens kamen am 1. Mai hunderte Gäste.