Wölfe empfangen Löwen

Eishockey Schwere Heimaufgabe für den EHV Schönheide

Der EHV Schönheide steht morgen zum Sonntag vor einer schweren Heimaufgabe in der Oberliga Süd. Im Wolfsbau in Schönheide empfangen die Männer um Trainer Norbert Pascha Altmeister Tölz. Spielbeginn gegen die Tölzer Löwen ist 18 Uhr. Vor fünf Wochen war es dem EHV gelungen, beim ersten Gastspiel in Bad Tölz den bislang einzigen Saisonsieg einzufahren. Doch seitdem habe ich in Bad Tölz einiges getan, erklärt Markus Gläß, Leiter Spielbetrieb des EHV: "Nachdem die Tölzer Löwen einen eher mäßigen Saisonstart hingelegt hatten, konnten sie die letzten sechs Begegnungen allesamt für sich entscheiden." Die Schönheider stecken derzeit, trotz guter kämpferischer Leistungen, in einer Krise. Da kam die letztwöchige Pause gerade richtig. Man habe die Zeit genutzt, um die Köpfe freizubekommen und die ein oder andere Verletzung auszukurieren. Die Wölfe können es mit allen Teams in der Liga aufnehmen, was die bisherigen Spiele gezeigt haben. Allerdings muss es gelingen, dass sich das auch positiv im Ergebnis widerspiegelt. Die Mannschaft müsse noch geschlossener auftreten und in puncto Angriffs- und Überzahlspiel effektiver werden, so Gläß. Das erste Spiel nach der Deutschland-Cup-Pause nehmen die EHV-Verantwortlichen jetzt quasi als Saison-Neustart und hoffen, dass gegen Tölz etwas drin ist.