Wohnungsbrand in Aue

Brand Passant alarmiert Feuerwehr

Aue. 

Am heutigen Montagmorgen gegen 5.15 Uhr wurden die Feuerwehren Aue, Alberoada und Bad Schlema zu einem Wohnungsbrand in die Lindenstraße nach Aue alarmiert. Ein Passant sah Rauch im 2. Obergeschoss des Gebäudes. Eine Nachbarin steckte den Schlüssel an die Wohnungstür der betroffenen Wohnung, damit die Feuerwehr einen schnellen Zugang zur Wohnung hatte. Alle Nachbarn konnten sich in Sicherheit bringen. Die Bewohner der Wohnung waren zu diesem Zeitpunkt nicht in der Wohnung. Scheinbar hatte die Bewohnerin einen Wasserkocher auf dem Herd stehen lassen und dann die Wohnung verlassen. Die Feuerwehr konnte rasch löschen und lüftete die Wohnung sowie das Treppenhaus. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen fahrlässiger Brandstiftung aufgenommen. Verletzt wurde niemand. Die Feuerwehr war mit sieben Fahrzeugen und 35 Einsatzkräften vor Ort. Ebenso ein Rettungswagen zur Absicherung. Zur Höhe des entstandenen Sachschadens können noch keine Angaben gemacht werden.