Züchter bereiten große Schau zum Vereins-Jubiläum vor

Kaninchen In einer Woche werden mehr als 500 Tiere präsentiert

Olbernhau. 

Dietmar Krause aus Olbernhau ist Kaninchenzüchter aus Leidenschaft und das schon seit 33 Jahren. Seit dieser Zeit ist er auch Mitglied im Rassekaninchenzüchterverein S 30 Blumenau. Seit einigen Jahren ist er dort als Vorsitzender tätig und so hat er momentan eine Menge zu tun, denn es gilt die Jubiläumsschau des Vereins vorzubereiten.

Der Rassekaninchenzüchterverein begeht in diesem Jahr sein 100-jähriges Bestehen. Dazu soll es am 24. und 25. November in der Turnhalle "Löser" in der Grünthaler Straße in Olbernhau eine Territorialverbandsschau mit 516 Tieren in mehr als 60 Rassen- und Farbschlägen geben.

Natürlich muss sich der Vorsitzende nicht allein darum kümmern, die anderen 18 Vereinsmitglieder helfen dabei. So eine Territorialschau sei immer etwas ganz besonderes, meint er. Fachgespräche mit den Kollegen, die Vielzahl der Tiere und natürlich auch die Möglichkeit das schöne Hobby einmal der Öffentlichkeit näher zu bringen schätzen die Vereinsmitglieder. Dafür nimmt dann jeder auch gern die ehrenamtliche Arbeit rund um die Ausstellung in Kauf. Wenn man Dietmar Krause fragt, warum er die Zucht als Hobby betreibt, muss er nicht lange überlegen. "Es ist ein schöner Ausgleich zum Alltag. Der Umgang mit den Tieren vermittelt Ruhe und ist der reinste Stressabbau", sagt der Züchter. Aktuell züchtet er Tiere der Rasse "Deilenaar". "Sie haben eine besonders schöne Deckfarbe in leuchtendem rotbraun", schwärmt er.