Zahl der Blutspender über den Sommer geringer

Blutspende 32 Spender bei Sonderaktion im Vital Schneeberg

Schneeberg. 

Schneeberg . Gerade jetzt in der Sommer- und Urlaubszeit sind die Blutreserven knapper als in anderen Monaten. Der DRK-Blutspendedienst Nord-Ost hat jetzt eine Sonderblutspende-Aktion im Vital Therapie- und Sportzentrum in Schneeberg durchgeführt. Wie Kevin Krenkel vom DRK sagt, hat man 32 Personen gezählt, die zur Blutspendeaktion gekommen sind: "Bereits im Januar hat es einen Auftakt gegeben im Vital. Das war auch einer der ersten Blutspenden. Damals unter der Überschrift "Gesund ins neue Jahr starten" und das war ein voller Erfolg", erzählt Krenkel. Und so hat man die Idee weiterverfolgt, künftig zwei- bis dreimal im Jahr eine solche Aktion im Vital durchführen.

Blutspende ist wichtig!

Es sei wichtig, so Krenkel, Aktion zu starten, wenn sehr viele Spender gebraucht werden. Und das ist im Sommer der Fall. Wie Krenkel aus Erfahrung weiß, sind viele treue Spender verreist oder haben andere Prioritäten über den Sommer: "Und das verspüren wir. Deshalb sind solche Sonderaktionen extrem wichtig, denn Patienten, die auf Blutspenden angewiesen sind, benötigen diese auch in der Urlaubszeit." Die Industriekühlung Schneeberg GmbH hat Mitarbeiter aufgerufen, sich an der Blutspende-Aktion zu beteiligen. Michael Lohse aus Zschorlau sagt: "Für mich ist das Blutspenden Neuland. Ich wollte ausprobieren, wie es sich anfühlt." Ralf Baumgarten hat bereits einen Spenderausweis. Der 38-jährige aus Carlsfeld meint: "Für mich ist es 59. Spende gewesen. Mir ist es wichtig zu helfen und zum anderen ist es schön, dass man für sich persönlich eine Gesundheitsüberprüfung hat."

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!