• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Zappenduster! Polo kracht in Stromverteiler

Unfall Warum der Fahrer von der Fahrbahn abkam ist unklar

Zwönitz. 

Zwönitz. Am Donnerstag kurz vor 10.30 Uhr wurden Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei zu einem Verkehrsunfall nach Zwönitz in die Straße Am Windberg gerufen. Aus bislang unklarer Ursache ist der Fahrer eines VW Polo nach links von der Fahrbahn abgekommen und in ein Stromverteilerhaus gekracht. Auf Grund der Beschädigungen kam es nach ersten Informationen in einer Werkhalle zum Stromausfall.

Im Einsatz waren neben Rettungsdienst, Notarzt Kreisbrandmeister und Polizei auch die Feuerwehren aus Zwönitz, Kühnhaide und Brünlos mit 19 Feuerwehrleuten. "Wir haben die Unfallstelle wegen Stromschlaggefahr abgesperrt", berichtet Einsatzleiter Michael Fichtner.

Über das Alter des VW Fahrers, die schwere der Verletzungen und die Unfallursache sowie den entstandenen Sachschaden lagen vor Ort noch keine Informationen vor.



Prospekte