Zebras vernaschen Veilchen

Fußball FC Erzgebirge Aue verliert zweites Spiel in Folge

Calogero Rizzuto behauptet den Ball. Foto: Alexander Gerber

Aue. Der FC Erzgebirge Aue hat am Sonntag im Heimspiel gegen den MSV Duisburg einen weiteren Dämpfer im Kampf um den Klassenerhalt hinnehmen müssen. Die Veilchen verloren mit 1:3 gegen die Zebras, die seit sechs Spielen auf einen Sieg gewartet haben. Nach einer eher schlechten ersten Halbzeit von beiden Seiten, ging nach der Pause die Post ab.

3:1 für die Zebras

Anteil daran hatte der Schiedsrichter. Lasse Koslowski zeigte nach der 56. Minuten auf den Elfmeter-Punkt. Calogero Rizutto hatte den Duisburger Gegenspieler im Strafraum leicht berührt. Oliveira Souza Cauly ließ sich fallen. Der daraus resultierende Elfer wurde von Kevin Wolze sicher zum 1:0 verwandelt. Auf Auer Seite gab es ein Foul im Strafraum an Pascal Köpke, doch diesmal gab es keinen Pfiff.

In der 64. Minute machte Borys Tashy nach einer Ecke das 2:0 für die Zebras. Die Veilchen gaben sich aber nicht auf, sondern zeigten in dieser Phase Biss: Durch ein Traumtor gelang Dimitrij Nazarov in der 82. Minute der Anschlusstreffer. In der 90. Minute bekam Duisburg noch einen Elfmeter zugesprochen. Auch hier ließen die Zebras nichts anbrennen und trafen zum 1:3-Endstand.