• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Vogtland

Zertifikate für Leseratten: So erfolgreich war der Buchsommer in Zschopau

Ferien Angebot wird gut angenommen und bestätigt Trends

Zschopau. 

Zschopau. Mit einem Ferienprojekt hat die Zschopauer Stadtbibliothek viele Kinder und Jugendliche fürs Lesen begeistern können. Der Buchsommer, an dem die Zschopauer als eine von 103 Einrichtungen in Sachsen teilgenommen hatte, erwies sich als voller Erfolg. "Insgesamt haben wir 43 Teilnehmer gezählt. Das sind wesentlich mehr als im vergangenen Jahr, als es 30 Anmeldungen waren", erklärt Angelique Pal.

Um am Ende auch ein Zertifikat zu bekommen, mussten die Schüler mindestes drei Bücher lesen und darüber ein Logbuch führen. Den 22 Teilnehmern, die alle Voraussetzungen erfüllten, wurden nun bei einer kleinen Party die entsprechenden Urkunden verliehen. Auch über kleine Leckereien und Live-Musik durften sich die Mädchen und Jungen bei der Veranstaltung im Schloss Wildeck freuen.

Dieser Roman war den ganzen Sommer über fast ständig verliehen

Laut Angelique Pal bestätigten sich im Laufe der Ferien die aktuellen Trends. So seien Comics ebenso gut angekommen wie Bücher über das Computerspiel "Minecraft" sowie moderne Disney-Märchen. Bei "Das Biest in ihm" und "Die Schönste im ganzen Land" handele es sich um Ableger der Klassiker "Die Schöne und das Biest" sowie "Schneewittchen". Darin werden Hintergrundgeschichten zu bestimmen Figuren erläutert.

Bücher, die die Fantasie anregen, sind bei der jungen Generation sehr gefragt. Deshalb war auch der Roman "Die Buchspringer" fast ständig verliehen. Darin entdeckt ein Mädchen ihre Fähigkeit, in Bücher zu reisen. Ähnlich erging es auch den Teilnehmern des Buchsommers. "Drei Bücher in einem Sommer zu lesen, ist eine ganz schöne Leistung", lobt Angelique Pal.



Prospekte