• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Chemnitz

Zeugen gesucht: 15-Jährige in Aue sexuell belästigt

Blaulicht Anruf an Mutter rettete das Mädchen aus der Situation

Aue-Bad Schlema. 

Aue-Bad Schlema. Am gestrigen Abend liefe eine 15-Jährige die Erdmann-Kircheis-Straße entlang. Sie bemerkte einen Mann mit einem Fahrrad hinter sich, der ihr seit geraumer Zeit zu folgen schien. Aus Furcht verständigte sie telefonisch ihre Mutter und beschleunigte ihren Schritt. In Höhe des Friedhofes warf der Mann sein Fahrrad in die Hecke, bedrängte und berührte die junge Frau. Als sie zu schreien anfing, ließ er von ihr ab und flüchtete. Die kurze Zeit später eintreffende Mutter der 15-Jährigen konnte mit dieser den Täter noch verfolgen. Der Mann geriet dadurch offenbar in Panik, warf sein Fahrrad über den Zaun des Friedhofs, sprang hinterher und rannte davon. Auf dem Gelände wurde das Fahrrad sichergestellt. Trotz Fährtenspürhund konnte der Mann nicht ausfindig gemacht werden. Daher sucht die Polizei nun Zeugen.

Die Jugendliche beschreibt den Täter als etwa 1,65 Meter bis 1,70 Meter groß mit kräftiger Statur, dunkler Haut, dunklen, kurzen Haaren und schwarzem Oberteil. Er hatte ein blaues Fahrrad bei sich und sprach gebrochen Deutsch. Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit dem Geschehen gemacht? Wer kann Angaben zur Identität des beschriebenen Täters machen? Hinweise werden vom Polizeirevier Aue unter Telefon 03771 12-0 entgegengenommen.



Prospekte & Magazine