Zeugen nach Vorfall in Grünhain gesucht: Junge Autofahrerin genötigt und verletzt

Blaulicht Zeugenaufruf der Polizei in Aue zu Geschehen am 5. Mai

Grünhain-Beierfeld/OT Grünhain. 

Eine 23-jährige Autofahrerin erstattete nach einem Vorfall im Straßenverkehr am 5. Mai Anzeige bei der Polizei. Dazu werden noch Zeugen gesucht.

Gefährliche Überholmanöver und Handgemenge: Frau verletzt

Am genannten Sonntag war die Frau mit ihrem PKW Skoda in der Auer Straße aus Richtung Bernsbach unterwegs, als sich von hinten ein silberfarbener PKW mit augenscheinlich hoher Geschwindigkeit und Lichthupe genähert habe und sie überholte. Etwa auf Höhe der Einmündung zur Zwönitzer Straße hatte sie den Unbekannten wieder eingeholt, der offenbar zwischenzeitlich hinter einem PKW mit Anhänger gefahren war. Als die Frau schließlich wieder hinter dem silberfarbenen PKW fuhr, soll dieser grundlos eine Vollbremsung gemacht haben, sodass auch sie ihr Auto stoppen musste. Der Autofahrer stieg dann aus, kam zu der im Fahrzeug sitzenden Frau und warf ihr Rücksichtlosigkeit sowie eine angebliche Vorfahrtsverletzung vor. Während dieses Disputs habe er gegen ihren Außenspiegel und in ihr Fahrzeug gegriffen. Bei einem daraus resultierenden Handgemenge verletzte sich die Frau leicht an der Hand.

Beschreibung des Autofahrers

Der unbekannte Autofahrer wurde als etwa 40 Jahre alt und zirka 1,75 Meter groß beschrieben. Er habe kurze, blonde Haare und sprach mit Schweizer Dialekt. Ebenso soll sein PKW ein Schweizer Kennzeichen haben. Am Fahrzeugheck sei ein Bild von Captain Jack Sparrow angebracht sowie an einer Ecke der Kofferraumklappe eine leicht bekleidete Frau. Auch das Emblem der Automarke war mit einem Aufkleber überklebt.

Polizei sucht nach Zeugen

Es werden Zeugen gesucht, die Angaben zum Geschehen oder zum beschriebenen Autofahrer machen können. Hinweise werden im Polizeirevier Aue unter der Rufnummer 03771 12-0entgegengenommen.

 

  Newsletter abonnieren

Euer News-Tipp an die Redaktion