Zeugen zu Verkehrsunfall mit schwer verletzter Seniorin gesucht

Blaulicht Die 82-Jährige erschrak und stürzte offenbar

Lugau. 

Lugau. Eine 82-Jährige befuhr ebenso, wie ein 56-Jähriger, mit einem Fahrrad den parallel zur Chemnitzer Straße verlaufenden Kohlebahnradweg in Lugau aus Richtung Gleisstraße kommend in Richtung Stadtzentrum.

Was ist vorgefallen?

Im weiteren Verlauf setzte der 56-Jährige mit seinem Fahrrad zum Überholen der vor ihm fahrenden Radfahrerin an. Die Seniorin erschrak offenbar, kam vermutlich infolge eines Fahrfehlers nach links vom Radweg ab und stürzte einen kleinen Abhang hinunter. Dabei zog sie sich schwere Verletzungen zu. An ihrem Fahrrad entstand leichter Sachschaden. Es gibt derzeit keine Hinweise darauf, dass es während des Überholens auf dem Radweg zu einer Berührung beider Radfahrer gekommen war.

Zeugenaufruf der Polizei

Zur weiteren Klärung des Unfallgeschehens sucht die Chemnitzer Verkehrspolizeiinspektion jedoch Zeugen. Zum Unfallzeitpunkt sollen sich zwei Fußgänger, möglicherweise ein Paar, an der Unfallstelle aufgehalten haben. Diese beiden Personen kommen als wichtige Zeugen in Betracht und werden gebeten, sich unter Telefon 0371 8740-0 mit der Verkehrspolizeiinspektion in Verbindung zu setzen. Ebenso werden weitere Zeugen gesucht, die sachdienliche Angaben zum Unfallgeschehen machen können.

 

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!