• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Zirkus gastiert in Lößnitz

Zirkus Buntes Programm in der Manege

Lößnitz. 

Lößnitz. Manege frei heißt es heute 17 Uhr - auf dem Festplatz in Lößnitz an Schneeberger Straße gastiert noch bis Sonntag der Circus Karl Buch. Morgen beginnt die Vorstellung ebenfalls 17 Uhr und am Sonntag bereits am Vormittag 11 Uhr. Ein buntes Programm wartet auf die Zuschauer. Karl Buch ist Zirkusdirektor und schlüpft auch selbst in die Rolle des Clowns: "Wenn man ins Kostüm schlüpft, ist man ein anderer Mensch und egal, ob man vor 10 oder vor 100 Menschen steht, es geht darum, den Besuchern ein Lächelns ins Gesicht zu zaubern." Der Circus Karl Buch wird in fünfter Generation geführt und wie Karl Buch sagt, waren die letzte Monate nicht leicht.

Lößnitz ist erst das dritte Gastspiel nach der langen pandemiebedingten Pause

"Wir sind froh, dass wir unser täglich Brot wieder verdienen dürfen, auch wenn nicht alles ist, wie vorher." Auch im Zirkus gelten die Hygienevorschriften und im Zelt, wo normalerweise 500 Personen Platz finden, dürfen lediglich 250 geleichzeitig rein. Der Zirkus, das ist etwas, was Karl Buch und sein Team mit Herzblut betreiben: "Das kann man nicht lernen, dass hat man im Blut, man lebt es." Spannend sind bei den aktuellen Vorstellungen auch die artistischen Einlagen und die Haustierdressuren mit Eseln, Pferden und Hunden. Wie Karl Buch sagt, gibt es in Deutschland 251 Zirkusse und davon gastieren aktuell gerade einmal zehn. Karten für die Vorstellungen in Lößnitz können reserviert werden unter Telefon: 0157-50286611.



Prospekte & Magazine