Zoo Aue: Alpakastute Elvir bringt Fohlen zur Welt

Zoo Elvir muss den Umgang mit ihrem ersten Fohlen erst noch lernen

Aue. 

Aue. Gerade in schweren Zeiten sind es die kleinen positiven Geschichten, die Hoffnung geben undvom tristen Alltag ablenken. Abseits von Existenzängsten, Angst vor dem Coronavirus oder Sorgen um Angehörige und Freunde, die jetzt ohne ihre gewohnten, sozialen Kontakte dastehen, hat Alpakastute Elvira am 22.03.2020 ein kleines Fohlen zur Welt gebracht.

Der Start ins Leben war ein bisschen holprig, weil es für Elvira das erste Fohlen ist und sie mit dem kleinen Kerl nichts anfangen konnte. Aber nach ein paar Stunden und einigen Schlucken aus der Flasche, hat das Fohlen das Eis gebrochen. Die älteren Stuten der Herde haben ihn liebevoll aufgenommen und er konnte schon die ersten Sonnenstrahlen draußen genießen. Ein Namen hat er auch schon. "Hope" soll er heißen und Hoffnung, dass alles recht schnell wieder besser wird, sollten wir doch in dieser schweren Zeit alle haben.