Zoo der Minis: Emu Curly brütet wieder

Tierpark Tierpfleger schoben ihm ein bereits angebrütetes Ei unter

Aue. 

Aue. Er brütet wieder. Emu Curly lebt im Zoo der Minis und hat sich, wie jedes Jahr, wieder etwas zum ausbrüten gesucht. Dieses Jahr entschied er sich für den Futternapf und begann diesen zu bebrüten. Laut der Tierpfleger ist Curly mit seinen 25 Jahren schon zu alt dafür. Denn in der 60-tägigen Brutzeit würde der altersgeschwächte Emu nichts mehr fressen und viel Energie verbrauchen.

Deshalb überlisteten die Tierpfleger Curly und schoben ihm bereits angebrütete Eier unter, damit sich die Brutzeit für Curly verkürzt und er wieder eher anfängt zu Fressen.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!