• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Zoo der Minis freut sich über neues Fahrzeug

Neuerung Wegen Corona musste die Übergabe warten

Aue. 

Aue Der Auer Zoo der Minis freut sich über ein neues Fahrzeug. "Wir haben das Fahrzeug jetzt schon gut ein halbes Jahr in Betrieb, doch wegen Corona konnten wir die offizielle Übergabe nicht eher realisieren", erklärt Bärbel Schroller, Vorsitzende des Fördervereins "Zoo der Minis Aue". Doch das hat man heute nachgeholt. Und bei dieser "ersten Fahrt" ist auch Glücksschweinchen Rudi, der mit der Flasche aufgezogen wurde und inzwischen vier Monate alt ist, mit dabei gewesen. Das Fahrzeug läuft über Sozialsponsoring - in dem Fall über die Firma Logumedia, die das Fahrzeug zur Verfügung stellt.

Alles für die Sicherheit der Tiere

Finanziert wird das Ganze über Werbung, die gewerbetreibende Firmen aus der Region auf dem Fahrzeug anbringen können. In Summe sind es 28 Firmen, die sich beim Fahrzeug für den Auer Zoo der Minis beteiligt haben. Der Vertrag läuft jetzt fünf Jahre. Bärbel Schroller sagt: "Wir hatten jetzt fünf Jahre ein Fahrzeug, was uns sehr gute Dienste geleistet hat, aber der Vertrag ist ausgelaufen." Bei der Auswahl des neuen Fahrzeugs habe man mitreden können, so Schroller: "Für uns ist es wichtig, dass das Fahrzeug etwas länger ist, eine niedrige Einstiegskante hat, damit man Tiere gut transportieren kann und innen muss es möglichst gut ausgekleidet sein, damit sich die Tiere nicht verletzten." Das hat man jetzt alles umsetzen können. Der Auer Zoo der Minis hat täglich ab 9 Uhr für Besucher geöffnet und für die gibt es eine ganze Menge zu entdecken.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!