• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News
Chemnitz

Zschopau wieder im Enduro-WM-Kalender für 2022

MOTORSPORT Finale soll vom 14. bis 16. Oktober im Erzgebirge steigen

Zschopau. 

Zschopau. Wenngleich sich die Region des Erzgebirgskreises aktuell im Fieber auf das am kommenden Wochenende bevorstehenden GetzenRodeo in Grießbach als Finallauf der FIM Hard Enduro World Championship 2021 freut, darf man den Blick auch schon weiter voraus richten. Nachdem der MSC Rund um Zschopau den fürs vorige sowie auch für dieses Jahr geplanten Lauf zur (klassischen) Enduro-Weltmeisterschaft Corona-Maßnahmen-bedingt absagen musste, bewarb man sich für 2022 erneut um die Austragung. Mit Erfolg, wie man dem unlängst veröffentlichten Kalender des Motorrad-Weltverbandes FIM entnehmen kann. Diesem zufolge soll "Rund um Zschopau" vom 14. bis 16. Oktober 2022 als WM-Finale endlich tatsächlich über die Bühne gehen. Wie der Clubvorsitzende Jan Kolomaznik schon nach der neuerlichen Termin-Beantragung meinte, ist man guter Dinge, dass es im nächsten Jahr endlich klappt. "Ich glaube fest daran, dass wir nach dem nächsten Winter die Corona-Geschichte überstanden haben", sagte der im Zivilleben als Arzt tätige Jan Kolomaznik damals.

Volles Programm in "Zschoop"

Der Saisonauftakt wird vom 6. bis 8. Mai im spanischen Lalin über die Bühne gehen. Eine Woche später folgen dann Peso de Regua in Portugal sowie im Juni Carpineti in Italien. Nach einem Abstecher Anfang Juli nach Skövde in Schweden haben die deutschen Enduro-Fans zwei Möglichkeiten, zur Einstimmung auf "Zschoop" in relativer Nähe mit der Enduro-WM Tuchfühlung aufzunehmen. Vom 29. bis zum 31. August stehen der EnduroGP in Gelnica in der Slowakei auf dem Programm und eine Woche später ein weiterer in Ungarn, zu dem es noch keinen konkreten Veranstaltungsort gibt.

Das werden allerdings zugleich die letzten Möglichkeiten zu Live-Kontaktaufnahme vor dem großen Showdown in Zschopau sein, denn bis zum besagten Wochenende 14. bis 16. Oktober 2022 pausiert der WM-Tross.

Gefahren wird wieder in den Klassen EnduroGP mit den Unterkategorien E1, E2 und E3, der Klasse Junior, die zusätzlich in die Junior 1 und Junior 2 unterteilt ist, der Enduro Youth World Championship, der Women´s Enduro World Championship und dem Open World Cup. Die Damen setzten zwar bei drei der sieben WM-Läufe aus, jedoch nicht in Zschopau, wo alle Klassen am Start sein werden.