• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Zschopauer DKW-Siedlungsverein organisiert Oldtimertreffen

Jubiläum Anlässlich "100 Jahre Motorradbau in Zschopau" ist eine große Runde geplant

Zschopau. 

Zschopau. Noch immer wird das Jubiläum "100 Jahre Motorradbau in Zschopau" gefeiert. An diesem Samstag, den 24. September, ist es der DKW-Siedlungsverein, der mit einem Oldtimertreffen zum Festprogramm beiträgt. "Unser Antrieb resultiert auch aus dem Oldtimertreffen, das bei unserem Siedlungsfest 2019 sehr gut angenommen wurde", erklärt Mitorganisatorin Manja Wusterbarth vom Verein. Wie vor drei Jahren sind auch diesmal wieder Teilnehmer sowohl mit historischen Motorrädern als auch mit Autos eingeladen.

Zeitiges Aufstehen lohnt sich

Bereits ab 8.30 Uhr können die Fahrer in der DKW-Siedlung auf der Rasmussenstraße eintreffen. Offizieller Start des Treffens ist 10 Uhr, wobei die Veranstalter ein reges Treiben erwarten. "Wir hatten schon im Vorfeld viele Anrufe und hoffen auf eine gute Resonanz", sagt Manja Wusterbarth. Dabei sind nicht nur die Piloten historischer Fahrzeuge gemeint, sondern auch Besucher, die die seltene Technik bis zum Mittag näher unter die Lupe nehmen können. Erfahrungsgemäß ergeben sich dabei auch viele interessante Gespräche.

Ausfahrt endet mit dem Weinfest

Nach drei Stunden in der DKW-Siedlung werden die Teilnehmer dann die Umgebung von Zschopau erkunden. Schließlich steht 13 Uhr eine Oldtimer-Runde auf dem Programm, die über Scharfenstein, Großolbersdorf und Krumhermersdorf wieder zurück nach Zschopau führen wird. Ziel ist das Schloss Wildeck, wo es anschließend in gemütlicher Runde weitergehen kann. Schließlich beginnt dort 14 Uhr das Weinfest der Motorradstadt, das neben allerlei leckeren Getränken auch Live-Musik zu bieten hat. Dafür sorgen "Sous le Ciel De Paris" und der Texas Dutchman Maurits Smit.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!