Zschopauer Gewerbeverein belebt die Innenstadt

Herbstfest Händler stellen Veranstaltung zum siebten Mal auf die Beine

Zschopau. 

Zschopau. Aktuell gleicht die Zschopauer Innenstadt eher einer Baustelle als einem Markt. Trotz der Baumaßnahmen hat dort am Wochenende aber reger Betrieb geherrscht, denn der Gewerbeverein "Unser Zschopau" hatte zum siebten Mal zu seinem Herbstfest eingeladen. "Gerne hätten wir dabei auch die neuen Scrap-Metal-Art-Motorräder eingeweiht", sagt der Vereinsvorsitzende Robert Hähnel. Doch aufgrund der weltweiten Lieferprobleme hängt die "Schrottkunst", die ein thailändischer Künstler aus der Nähe von Bangkok erschaffen hat, noch irgendwo auf einem Containerschiff fest.

Bullriding kommt bei der jungen Generation gut an

Ein Hauch von thailändischem Flair war aber dennoch zu spüren, denn Hähnel - eigentlich Händler für Wohn- und Wellnessprodukte - versuchte sich diesmal als Koch und kam mit seinem Curry samt Reis gut bei den Besuchern an. Und in den Sattel steigen konnte man auch. Zwar nicht in den eines Motorrads, dafür aber in den eines künstlichen Bullen. Beim Bullriding-Contest ging es wie beim Rodeo darum, sich am längsten im Sattel zu halten. Vor allem bei Kindern, die gerade nicht im Hüpfburgenland unterwegs waren, kam dieser Wettbewerb sehr gut an.

Frühjahrsfest bereits im Hinterkopf

Auch für ältere Besucher hatte das Programm so einiges zu bieten, denn neben viel Live-Musik - darunter auch ein Schotte mit Rock und Dudelsack - gab es auch einen Bummel durch die bis 19 Uhr geöffneten Geschäfte zu erleben. "Schön, dass Geschäfte und Vereine diese Gelegenheit nutzen, um sich präsentieren", lautete der Kommentar einiger Besucher. Doch deren Zahl reichte nicht an die der vergangenen Jahre heran. "Es ist wohl besser, das Herbstfest wieder mit dem Weinfest zu kombinieren", sagte dazu Thomas Stanzel aus dem Vorstand des Gewerbevereins. Zudem hofft er, dass die Bauarbeiten in der Innenstadt im kommenden Jahr abgeschlossen sind. "Dann bieten die Bäume und die Wasserspiele bestimmt eine tolle Kulisse", meint Stanzel mit Blick auf das Frühlingsfest 2023, bei dem dann auch endlich die Scrap-Metal-Art-Motorräder eingeweiht werden sollen.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!