• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Zschopauer Jugendclubverein erhält für sein Projekt 600 Euro

Jubel Vereine freuen sich über Preisgelder

Zschopau. 

Zschopau. Zum nunmehr fünften Mal hat der Verein zur Entwicklung der Erzgebirgsregion Flöha- und Zschopautal mit Sitz in Gahlenz eingetragene Vereine aus der Region aufgefordert, sich an einem Ideenwettbewerb zu beteiligen. Bei der diesjährigen Auflage verzeichneten die Initiatoren eine Rekordbeteiligung. Denn 25 Vereine aus Mittelsachsen und 27 aus dem Erzgebirgskreis reichten ihre Vorschläge ein. Der Wettbewerb lief unter dem Motto "Unser Verein in schwierigen Zeiten - jetzt erst recht!" Alle Teilnehmer konnten sich über ein Preisgeld zwischen 400 und 600 Euro freuen. Insgesamt wurden 24.700 Euro ausgeschüttet.

Outdoorköche erhalten Preisgeld

Das Geld stammt aus Fördertöpfen der Europäischen Union. Zu den Teilnehmern, die den Höchstbetrag von 600 Euro erhielten, zählt auch der Jugendclubverein Zschopau. Die vor mehr als 30 Jahren gegründete Interessenvereinigung reichte unter dem Titel "Outdoorküche-Outdoorköche" die Idee ein, unter freiem Himmel gemeinsam gesundes Essen zuzubereiten und über offenem Feuer zu Backen.

Ebenfalls 600 Euro nahmen die Vertreter des Fördervereins der evangelischen Jugend des Kirchenbezirks Marienberg mit Sitz in Borstendorf, der Förderverein Freibad Borstendorf sowie der Hoffnung - Christliche Lebensberatung e.V. Krumhermersdorf entgegen. Zudem beteiligten sich unter anderem die Christlichen Motorradfahrer Sachsen e.V. Marienberg, der Heimatverein Börnichen , der Verein "De Schul'" Krumhermersdorf , der Volkschor Borstendorf sowie der Grünhainichener Ballspielclub an der Aktion.