• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Chemnitz

Zschopauer mit dem Charly-Virus infiziert

Elektroroller Flöhaer kommen zum Bikerfestival

Zschopau. 

Zschopau. Ob es nach der gelungenen Premiere in diesem Jahr auch 2019 ein Charly-Treffen in Zschopau geben wird, steht noch nicht endgültig fest. Klar scheint aber schon jetzt, dass zumindest ähnliche Aktionen solcher Art die Fans der kleinen Elektro-Roller auch in Zukunft vereinen werden. "Es gibt da gewisse Pläne", verrieten sechs Gäste aus Flöha. Die Motorrad-Fans im Alter von 20 bis 40 Jahren, die sich selbst "Die Jungs mit dem Wind im Gesicht" nennen, bewiesen schon in Zschopau ihre Leidenschaft. Nun wollen sie eventuell selbst ein Treffen auf die Beine stellen.

Angefangen hat alles auf Schloss Augustusburg

Obwohl das Charly-Treffen als Bikerfestival der etwas anderen Art angekündigt war, sorgten die Flöhaer mit ihren Bärten und Sonnenbrillen für rockiges Flair. Allerdings hatten sie die Anreise nicht komplett im Sattel zurückgelegt. "Dafür reicht der Akku nicht ganz", erklärt Marc Nagler, der mit seinen Freunden zunächst in die Regionalbahn gestiegen war. Auf den Zschopauer Markt rollte die "Charly-Gang" dann aber natürlich auf ihren geliebten Gefährten. Sie wollten unbedingt in die MZ-Metropole, wo der Charly seine Wurzeln hat und wo die "Jungs mit dem Wind im Gesicht" auch schon einmal waren.

"Angefangen hat alles auf dem Teilemarkt beim Wintertreffen auf Schloss Augustusburg", erzählt Marc Nagler. Dort legte er sich eher aus Spaß einen kleinen Charly zu, der schon bald zum großen Renner wurde. Geschürt wurde Euphorie bei seinem Junggesellenabschied. "Da hatten die Jungs auf dem Parkplatz am alten MZ-Werk einen echt geilen Parcours aufgebaut", so der Flöhaer. Nicht nur er drehte seine Runden, sondern auch seine Kollegen. Und die wurden mit dem Charly-Virus infiziert, legten sich selbst solche Elektro-Roller zu und haben jetzt noch viel vor.



Prospekte