Zu Fuß entlang des Silberbergs

Projekt Kommunen arbeiten an gemeinsamem Wanderweg-Netz

Lauter-Bernsbach. 

Lauter-Bernsbach. Anfang Mai waren ehrenamtliche Wanderwegewarte und Verantwortliche der Kommunen des Städtebundes Silberberg sowie der Wirtschaftsförderung Erzgebirge und des Tourismusverbandes Erzgebirge zur gemeinsamen Auftaktveranstaltung des Projektes "Wanderbarer Silberberg" in das Rathaus der Stadt Lauter-Bernsbach geladen. Bürgermeister Thomas Kunzmann - stellvertretend für alle (Ober)-Bürgermeister des Städtebundes - informierte über das kürzlich begonnene und noch bis Ende 2020 laufende Wanderwegeprojekt.

Von Aue bis nach Schwarzenberg

Wesentliche Ziele des Vorhabens sind die Unterstützung des Ehrenamtes bei der Pflege und Unterhaltung der Wanderwege, die weitere Verbesserung der Wege-Infrastruktur durch eine einheitliche Bearbeitung und die Entwicklung eines gemeinsamen thematischen Rundwanderweges für die sechs Kommunen Aue, Lauter-Bernsbach, Lößnitz, Bad Schlema, Schneeberg und Schwarzenberg.

Diese Zielstellungen gehen aus einer in den Jahren 2014 bis 2015 erstellten Studie zu den regionalen Wanderwegen hervor. Für die geplante Umsetzung wurde im März eigens ein Projektmanagement in Lauter eingerichtet. Projektmanagerin und damit künftige Ansprechpartnerin ist Denise Rehm.

Unterstützung durch LEADER-Programm

Das gemeinsame Projekt der sechs Kommunen des Städtebundes wird finanziell unterstützt mit Fördermitteln aus dem LEADER-Programm der Europäischen Union zur Entwicklung des ländlichen Raumes. Weitere Informationen sind bei Denise Rehm in der Stadtverwaltung Lauter-Bernsbach, Hermann-Uhlig-Platz 1, 08315 Lauter-Bernsbach, Zimmer 101 oder telefonisch unter 03771/7031-34 oder E-Mail: d.rehm@lauter-bernsbach.de zu erfragen.