Zu wenig Wasser: Zwönitzer Freibad kann nicht öffnen

Trockenheit Brunnen sind nicht voll genug, um die Becken zu füllen

Zwönitz. 

Zwönitz. Eigentlich sollte dieses Wochenende das Zwönitzer Stadt- und Freibad für die Besucher eröffnet werden. Doch wer heute dachte, in der Stadt Zwönitz ins kühle Nass springen zu können, stand am Freibad vor verschlossenen Türen. Ideales Wetter herrscht dieses Wochenende. Auch nächste Woche werden sommerliche Temperaturen vorhergesagt. Doch das Zwönitzer Freibad muss geschlossen bleiben. Durch Wassermangel kann ein Hauptbecken nicht befüllt werden. Durch die Trockenheit im letzten Jahr, führen zwei Brunnen zu wenig Wasser, um das Becken füllen zu können. Wie Andy Kehrer berichtet, hofft man das Freibad am Pfingstwochenende eröffnen zu können. Besucher müssen daher nun auf die Freibäder in den Nachbarorten ausweichen. Das Brünloser Freibad beispielsweise öffnete am Samstag seine Pforten.