Zufall oder Absicht? Schüler mit Reizgas verletzt

Polizei 13-Jähriger versprüht Tierabwehrspray in Schule

zufall-oder-absicht-schueler-mit-reizgas-verletzt
Landkreis-Gymnasium St. Annen in Annaberg-Buchholz. Foto: Bernd März

Annaberg-Buchholz. Am Freitagmorgen gegen 9 Uhr kam es zum Einsatz von Feuerwehr, Rettungskräften und Polizei in einer Schule in der Pestalozzistraße. Offenbar hat ein 13-Jähriger Tierabwehrspray, das er von einem Mitschüler bekommen hat, versprüht. Dadurch wurden zwei Schülerinnen verletzt und mussten sofort ins Krankenhaus gebracht werden.

Weitere neun Schüler mussten vor Ort wegen gesundheitlicher Beschwerden durch Rettungskräfte versorgt werden, dafür wurde die Sporthalle der Schule als Sanitätsstelle genutzt. Die neun Schüler mussten ebenfalls zur Nachbehandlung ins Krankenhaus gebracht werden.

Durch die Feuerwehr wurden die betroffenen Räume belüftet. Aufgrund des Vorfalls und der Umstände wurde der Schulbetrieb für Freitag eingestellt.