Zuschuss: Bis 350.000 Euro möglich

Leader Gute Projektideen werden gesucht

zuschuss-bis-350-000-euro-moeglich
Christian Scheller steht im Regionalbüro in der Stollberger Straße 16 in Lugau für Fragen zur Verfügung. Foto: Georg Dostmann

Lugau. Das Förderprogramm Leader bietet vielfältige Möglichkeiten für Privatpersonen, Vereine, Kirchen und Kommunen im ländlichen Raum. Eine junge Familie möchte die Scheune des elterlichen Hofes als zukünftigen Hauptwohnsitz umbauen? Das Dach vom Vereinshaus ist undicht und müsste dringend repariert werden? Die Gewerberäume sollen modernisiert werden? Das Grundstück soll vor wild abfließendem Wasser geschützt werden? Oder bedarf die Dorfkirche einer umfassenden Sanierung?

Christian Scheller, Karoline Ruhm und Andreas Worbs vom Regionalmanagement stehen allen Vorhaben offen gegenüber und freuen sich über gute Projektideen aus der Bevölkerung. Die Fördersätze der Region "Tor zum Erzgebirge - Vision 2020" sind attraktiv.

Für den Hauptwohnsitz bis zu 100.000 Euro

Beispielsweise ist für die Um- und Wiedernutzung von leerstehenden und ungenutzten Gebäuden zum Hauptwohnsitz ein Zuschuss von bis zu 100.000 Euro möglich, für Baumaßnahmen an Vereinsgebäuden oder Kirchen können es sogar bis zu 350.000 Euro sein.

Bau- und Sanierungsprojekte sind vollständig in den Gemeinden Jahnsdorf, Hohndorf und Neukirchen sowie in den Ortsteilen der Städte Stollberg (außer Hoheneck), Oelsnitz und Lugau förderfähig, gebietsbezogen auch in Niederdorf und Niederwürschnitz. Das Team des Regionalmanagements berät kostenfrei und unverbindlich zu den Fördermöglichkeiten und unterstützt bei der Antragstellung.

Förderanträge bis Oktober einreichen

Vom 11. August bis 19. Oktober besteht wieder die Möglichkeit, Förderanträge bei der Region einzureichen. Insgesamt steht dafür ein umfangreiches Maßnahmenpaket mit einem Gesamtvolumen von 5 Millionen Euro zur Verfügung. Davon entfällt allein 1 Million Euro auf den Erhalt der ländlichen Bausubstanz, also beispielsweise Sanierungsmaßnahmen zur Schaffung von Wohneigentum oder dem Ausbau der Barrierefreiheit.

Das Regionalmanagement "Tor zum Erzgebirge - Vision 2020" freut sich auf Ihre Anfrage, gern unter E-Mail: rm-torzumerzgebirge@steg.de oder per Telefon: 037295 905513.

Weitere Informationen sind auf der Homepage der Region unter www.tor-zum-erzgebirge.de nachzulesen.