Zwei Schwerverletzte bei Frontalcrash

Unfall Zusammenprall zwischen Walthersdorf und Crottendorf

Bei einem schweren Verkehrsunfall geriet eine Skodafahrerin in den Gegenverkehr. Foto: Andre März

Walthersdorf/ Crottendorf. Es ereignete sich am Montagnachmittag ein schwerer Verkehrsunfall auf der Annaberger Straße zwischen Walthersdorf und Crottendorf, zudem Feuerwehr, Rettungsdienst, Notarzt und Polizei gerufen wurden.

Die Fahrerin eines Skoda befuhr die Strecke in Richtung Crottendorf. Aus noch ungeklärter Ursache, geriet die Fahrerin in einer Rechtskurve nach links in den Gegenverkehr und stieß frontal mit einem entgegenkommenden Suzuki zusammen. Durch die Wucht des Aufpralls, wurde der Suzuki in einen Straßengraben geschleudert. Der Skoda blieb quer zur Fahrbahn stehen. Beide Fahrerinnen wurden bei dem Unfall schwer verletzt.

Die Unfallursache ist noch unklar.

Da Betriebsmittel ausliefen, kam zudem die Feuerwehr zum Einsatz. Wie Einsatzleiter Thomas Päßler berichtet, sicherten die Kameraden die Einsatzstelle ab und banden das auslaufende Öl. Zudem entfernten die Kameraden die Batterien der Fahrzeuge.

Im Einsatz waren 18 Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Walthersdorf. Warum die Fahrerin des Skoda in den Gegenverkehr geriet, ist noch unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen der Unfallursache aufgenommen. Die Annaberger Straße blieb für anderthalb Stunden gesperrt. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. In der Vergangenheit, kam es an dieser Stelle vermehrt zu Verkehrsunfällen.