• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Chemnitz

Zweiter Platz bei Städtewettbewerb für Lugau

Stadtentwicklung "Vom Jagdrevier zum Radrevier" erhält 20.000 Euro Preisgeld

Lugau. 

Lugau. Insgesamt 18 Städte und Gemeinden haben am Wettbewerb "Ab in die Mitte! Die City-Offensive Sachsen 2018" teilgenommen. Lugau beteiligte sich in diesem Jahr mit Ideen zum Aufbau eines Radreviers. Die Erzgebirgsstadt erreichte mit ihrem eingereichten Konzept den zweiten Platz und konnte sich über ein Preisgeld in Höhe von 20.000 Euro freuen.

Altes Jägerhaus liegt den Lugauern am Herzen

Nach dem Motto "Vom Jagdrevier zum Radrevier" hat die Stadt den Plan entwickelt, das neue Jägerhaus zum Radzentrum und damit zum Ausgangspunkt für Radtouren auszubauen. Die Teilnahme am Wettbewerb wurde vorrangig von Viola Lippold geleitet. Die Kunstlehrerin am Carl-von-Bach-Gymnasium Stollberg hat im Vorfeld der Arbeit am Wettbewerbsbeitrag mit diversen Parteien Gespräche geführt, um ein Gefühl für und einen Zugang zum Thema zu erhalten und um alle möglichen Positionen und Meinungen abzufangen.

Das alte Jägerhaus liegt den Einwohnern von Lugau als ältestes Gebäude der Stadt sehr am Herzen. Die ehemalige Unterkunft für hochherrschaftliche Jagdgesellschaften ist seit 1919 ein Wohnhaus im Eigentum der Stadt. Das Gebäude, welches sich an der B 180 befindet, soll laut Wettbewerbskonzept zum Radzentrum umgebaut werden, in welchem der Radfahrer vielfältigste Angebote und Überraschungen vorfindet. "Der Radfahrer kann dort übernachten, sich verpflegen, Informationen erhalten, einen Reparaturservice in Anspruch nehmen, einen Shuttleservice nutzen und zu unterschiedlichsten Touren aufbrechen, welche ihren Ausgangspunkt am 'Radrevier' haben", sagt Viola Lippold.

Die Angebote sollen nicht nur für Familien, sondern auch für Behinderte und Senioren gut nutzbar sein. Deshalb wird die untere Etage des Haupthauses an der Rückseite rollstuhlgerecht an den Radweg angeschlossen sein.



Prospekte & Magazine