"Zwergenwelt am Kurpark" ensteht in Bad Schlema

Freizeit Maroder Spielplatz soll neu gestaltet werden

zwergenwelt-am-kurpark-ensteht-in-bad-schlema
Bürgermeister Jens Müller hält den Plan für die Neugestaltung des Spielplatzes in Händen. Foto: Ralf Wendland

Bad Schlema. Der Spielplatz am Kurpark in Bad Schlema ist seit einiger Zeit gesperrt - aus Sicherheitsgründen. Der Zahn der Zeit hat daran genagt. Der marode Spielplatz hatte anfänglich für Ärger gesorgt. Die Gemeinde Bad Schlema hat reagiert und will Abhilfe schaffen.

Man hat sich dazu entschlossen, den Spielplatz an gleicher Stelle neu zu gestalten. Man hat Entwürfe für die Gestaltung des Areals anfertigen lassen und darüber diskutiert, was wohl am besten ins Bild passt und für Kinder attraktiv ist. Der Gemeinderat habe sich letztlich für eine Variante entschieden und die habe man zur Ausschreibung gebracht, erklärt Bürgermeister Jens Müller.

Geografische Gegebenheiten werden zum Problem

Das Problem sei, dass der Spielplatz in einer Art Kuhle liegt. "Das Areal wird jetzt, im Zuge der Maßnahme, insgesamt etwas angehoben. Ein weiteres Problem ist die Holz-Einfassung des Spielplatzes, die mit der Zeit kaputtgegangen ist", so Müller, der davon spricht, dass jetzt alles neu umfasst werden soll und zwar mit umlaufenden Betonsteinen und farbigen Abdeckungen.

Auch ein Kleinkinder-Bereich

Der Spielplatz erhält ein zentrales Klettergerüst. Angedacht ist zudem ein Kleinkinder-Bereich mit einer Segelüberdachung. Das Konzept des Spielplatzes ist mit "Zwergenwelt am Kurpark" überschrieben. Und dementsprechend ist das Ganze auch inhaltlich ausgerichtet. Ob Hüpfen, Klettern oder einfach nur herumtollen. Auf dem neuen Spielplatz werden Kinder einige Möglichkeiten zum Spielen haben. Derzeit läuft die Ausschreibung zum Spielplatz.