Zwönitz feiert Erntedank und Pferdetag

Event Festwochenende wird vorbereitet - Unterhaltungsprogramm und Besichtigungen sind geplant

zwoenitz-feiert-erntedank-und-pferdetag
Das Banner ist bereits angebracht, das aufmerksam macht auf das Zwönitzer Erntedankfest und den Erzgebirgischen Pferdetag Foto: Ralf Wendland

Zwönitz. In Zwönitz laufen die letzten Vorbereitungen für ein umfangreiches Festwochenende am 23./24. September auf Hochtouren. An diesen beiden Tagen folgt ein Highlight auf das nächste. Die Zwönitzer sind bekannt für ihre Feste - wenn etwas auf die Beine gestellt wird, dann mit Hand und Fuß und entsprechender Qualität.

Worauf sich Besucher freuen können ist das 21. Zwönitzer Erntedankfest auf dem Gelände der Katzensteiner Agrargenossenschaft am Festsamstag. Dort präsentieren sich verschiedene Direktvermarkter und Handwerker. Wie die Erfahrung der vergangenen Jahre zeigt, ist das Zwönitzer Erntedankfest immer sehr gut besucht und erfreut sich großer Beliebtheit.

Angeboten und präsentiert wird nahezu alles, was zum Thema Ernte passt. Es gibt eine Tierschau und eine Pilzberatung. Das Kartoffellager sowie die Ernte- und Einlagerungstechnik können besichtigt werden. Hinzu kommt ein buntes Unterhaltungsprogramm. An diesem Tag wird auch das 20-jährige Bestehen der Zwönitzer Nachtwächter begangen.

Ab 19 Uhr rocken die Nachtwächter die Bühne auf dem Markt in der Innenstadt. In der Zeit von 20 bis 23 Uhr sind Nachtwächterrundgänge geplant. Zum Jubiläum erwarten die Zwönitzer Nachtwächter einige Vertreter der Europäischen Nachtwächter- und Türmerzunft.

Der Fest-Sonntag steht ganz im Zeichen der Pferde. Es wird der 25. Erzgebirgische Pferdetag mit Festumzug und Schauprogramm begangen. Dreh- und Angelpunkt dafür ist der Reitsportplatz in Kühnhaide.