Zwönitz verwandelt sich zu Ostern in Blütenmeer

BRAUCHTUM Osterbrunnen werden überall geschmückt

zwoenitz-verwandelt-sich-zu-ostern-in-bluetenmeer
Süße Osterüberraschungen lauern an den Brunnen in Zwönitz wie hier am Markt. Foto: Armin Leischel/Archiv

Zwönitz. Jedes Jahr zur Osterzeit verwandeln sich die Städte zu einem Blütenmeer - so auch die Bergstadt Zwönitz. Viele Haus- und Geschäftseingänge der Innenstadt werden von ihren fleißigen und engagierten Bürgerinnen und Bürgern farbenfroh geschmückt. Die öffentlichen Plätze werden mit zahlreichen Blumenrabatten herausgeputzt. Die vielen Brunnen in der Stadt bekommen eine Krone aufgesetzt, tragen Ketten und Girlanden aus buntgestalteten Ostereiern.

Der Osterhase bringt kleine Überraschungen mit

Das Aufsetzen der Osterbrunnen ist besonders für die Mädchen und Jungen stets ein ganz besonderes Ereignis. Denn spätestens dann ist auch der Osterhase mit vor Ort, um mit einem Körbchen voller süßer Überraschung österliche Vorfreude vorbeizubringen.

Die geschmückten Osterbrunnen in der Stadt befinden sich am Marktplatz, in der "Alten Schulstraße", am Pferdebrunnen und am Mühlberg und legen am 26. März ab 9.45 Uhr ihr schmuckes Gewand an. In den Ortsteilen Hormersdorf wird am 15. März, 10 Uhr neben der Mundartuhr, am 19. März, 9.30 Uhr in Dorfchemnitz am Technischen Denkmal "Knochenstampfe" und am 21. März, 9.45 Uhr am Dorfplatz in Brünlos an der Kirche geschmückt. Zum Aufsetzen der Osterbrunnen sind die Kinder der Kitas eingeladen und natürlich kommt der Osterhase zu Besuch und verteilt Naschereien.

Geschäfte, Museen und Restaurants passend zu Ostern

Die Geschäfte haben ihre Schaufenster in Frühlingsstimmung gebracht und locken mit ihren Angeboten zu einem Einkaufsbummel. Die Museen in der Stadt und ihren Ortsteilen haben mit Sonderausstellungen ein österliches Flair angenommen. Die Gaststätten locken mit ihren Speisenangeboten.

Ein besonderer Höhepunkt ist der Osterspaziergang am Ostermontag zur Zwönitzquelle, wo das traditionelle Ostersingen stattfindet. Start ist 12 Uhr am 2. April zur geführten Wanderung an der Stadtinformation am Zwönitzer Markt. Durch den Austelpark, Heiligenhauser Ecke, Hundesportplatz (mit Gastronomie), Burgstädtel geht es zur Zwönitzquelle. Wanderleiter für die etwa sechs Kilometer lange Strecke ist Joachim Kunz. 14 Uhr beginnt das Ostersingen. Musikalisch wird der Frühling begrüßt. Für das leibliche Wohl ist gesorgt und der Osterhase hält süße Überraschungen bereit.