Zwönitzer HSV bisher ungeschlagen

Handball Männer gewinnen gegen Döbeln

Zwönitz. 

Zwönitz. Das Sachsenliga-Team des Zwönitzer HSV ist in der Saison bisher ungeschlagen. Den dritten Sieg in Folge haben die Männer um Trainer Bill Hofmann jetzt zuhause gegen die HSG Neudorf/ Döbeln eingefahren. Am Ende stand es 34:25 (12:10).

Eher durchwachsen und zäh, so beschreibt Hofmann das Spiel: "Döbeln ist eine sehr robuste Mannschaft und wir wussten es im Vorfeld, das die Gäste hart spielen. Dafür ist Döbeln bekannt. Doch ich denke, wir haben das letztlich ganz gut gelöst." Diesen Sonntag steht für die Männer des Zwönitzer HSV ein Auswärtsspiel an. Gegner ist dann die Mannschaft von Koweg Görlitz, die aktuell Zweite der Tabelle sind und ebenfalls noch kein Spiel verloren hat. Die Zwönitzer stehen lediglich aufgrund des besseren Torverhältnisses an der Spitze. Es ist also ein spannendes Spiel, das sicherlich auf Augenhöhe geführt wird, zu erwarten. Anwurf ist am Sonntag um 17 Uhr in der Jahn-Sporthalle in Görlitz. Die Zwönitzer hegen natürlich den Anspruch, ihre bisher kleine Erfolgsserie weiter fortzusetzen und weitere Punkte zu holen. Gegen Koweg Görlitz wird es allerdings nicht leicht, dieses Ziel umzusetzen, so viel steht fest. Man wird sich auf dem Parkett nichts schenken.