• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Zwönitzer Lichtmeß diesmal per Live-Steam zu erleben

Lichtmeß Neugierige können von zuhause aus zuschauen

Zwönitz. 

Zwönitz . Die Zwönitzer Lichtmeß hat Tradition und normalerweise strömen zahlreiche Besucher in die Stadt um an Mariä Lichtmeß am 2. Februar das "Licht aus!" live mitzuerleben. Da diese pandemiebedingt in diesem Jahr nicht wie gewohnt stattfinden kann, haben sich die Zwönitzer etwas einfallen lassen und zelebrieren das Ende der Weihnachtszeit in digitaler Form. Es wird am 2. Februar ab zirka 17.45 Uhr einen Live-Stream geben. Der entsprechende Link dazu wird, wie es von der Stadtverwaltung Zwönitz heißt, auf der Website der Kommune veröffentlicht. So schafft man die Möglichkeit, dass die Zwönitzer und interessierte Besucher bequem zuhause am Bildschirm verfolgen können, wie der Zwönitzer Nachtwächter sich an Lichtmeß noch einmal auf einen kleinen Rundgang über den festlich geschmückten Zwönitzer Markt begibt.

Nach dem Event hat die Weihnachtsbeleuchtung ein Ende

"Es ist eine kleine Runde um den Markt, kein Stadtrundgang in dem Sinne. Es geht uns darum, einfach noch einmal die verschiedenen Perspektiven einzufangen - die Pyramide, den großen Schwibbogen, das Rathaus und den Tannenbaum", erklärt Bürgermeister Wolfgang Triebert. Punkt 18 Uhr endet die Weihnachtszeit mit dem Ruf "Licht aus!" durch das Stadtoberhaupt. Dann ist endgültig Schluss und sämtliche Weihnachtsbeleuchtung erlischt. Zu Lichtmeß gibt es in Zwönitz jedes Jahr Hirsebrei und Bratwurst. Das Schöne sei, so Triebert, dass einige Gastronomen das beliebte Lichtmeß-Essen in diesem Jahr to-go anbieten. Wer möchte, kann es sich zuhause vorm Bildschirm gemütlich machen und die Weihnachtszeit in ruhiger Atmosphäre ausklingen lassen mit dem Lichtmeß-Essen und dem Live-Stream. Eine Übersicht der Gastronomen, die Hirsebrei und Bratwurst auf Vorbestellung zur Abholung anbieten, gibt es im Internet unter: www.zwoenitz.de. Dort wird auch der Link zum Live-Stream zu finden sein und ebenso das Online-Bestellformular der Stadtinformation. Dort können in diesem Jahr die Gewitterkerzen, die normalerweise zur Lichtmeß in der Stadtinformation verkauft werden, bestellt werden. Diese werden dann nachhause geliefert.